CrowdDesk heißt jetzt portagon.

Mehr dazu erfahren

Return on Investment (ROI)

Lesedauer: 2 Minuten

Das Return on Investment oder Return on Invest (ROI) ist die Kapitalrendite und beschreibt das prozentuale Verhältnis zwischen Investition und Gewinn. Das ROI ist der Maßstab für die Rentabilität und Leistung eines Unternehmens.

Der Return on Investment (ROI) ist die Kapitalrendite eines Unternehmens. Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Thema ROI.

Was ist das Return on Investment (ROI)?

Das Return on Investment oder Return on Invest (ROI) ist die Kapitalrendite und beschreibt das prozentuale Verhältnis zwischen Investition und Gewinn. Das ROI ist der Maßstab für die Rentabilität und Leistung eines Unternehmens. Es gibt an, ob sich eine Investition für ein Unternehmen lohnt.

Weitere Begriffe für den ROI sind:

  • Kapitalrentabilität,
  • Kapitalverzinsung,
  • Anlagenrentabilität,
  • Anlagenrendite oder
  • Anlagenverzinsung.

Das ROI hilft bei der Entscheidung, ob sich ein ein Investment lohnt oder nicht. Damit lässt sich die Kapitalrendite ermitteln, die die Rentabilität des Kapitaleinsatzes zeigt. Viele Unternehmen setzen den ROI als Key Performance Indicator (KPI) ein, ob sie die gesetzten Unternehmensziele schaffen. Betriebe können mithilfe des ROI Projekte oder Strategien gegeneinander abwiegen und vergleichen. Damit ist der ROI ein Maßstab für die Performance von Unternehmen.

So berechnet sich der Return on Investment

Return on Investment = Umsatzrendite x Kapitalumschlag 

  • Die Umsatzrendite errechnet sich, indem der Gewinn durch den Nettoumsatz innerhalb einer Rechnungsperiode dividiert wird.
  • Der Kapitalumschlag lässt sich errechnen, indem man den Nettoumsatz durch das Gesamtkapital dividiert. Das Ergebnis gibt das Verhältnis von eingesetztem Eigen- oder Gesamtkapital zum Umsatz an. Bezugsgrößen zur Berechnung des Kapitalumschlages sind das durchschnittliche Gesamtkapital und die Umsatzerlöse.
  • Die Berechnung zeigt, in welchem Verhältnis Gewinn und investiertes Kapital zueinander stehen.

Beispielrechnung

Return On Investment = Umsatzrentabilität x Kapitalumschlag

ROI = (Gewinn/Umsatz) x (Umsatz/investiertes Kapital)

ROI = (20.000/80.000 x 100) x (80.000/70.000)

ROI = 2,8 = 28%

Der errechnete ROI beträgt 2,8 oder 28 %. Für ein Unternehmen bedeutet das, dass es mit jedem investiertem Euro 0,28 Euro Gewinn erwirtschaftet.

Wie interpretiere ich den ROI?

Ermittelt man mit dem ROI einen Wert von 6 % besagt das, dass das eingesetzte Kapital eine Rentabilität von 6 % erbracht hat. Die Investition hat sich für das Unternehmen gelohnt. Gehen wir von einem etablierten kleinen oder mittelständischen Unternehmen aus, dann ist ein ROI-Wert zwischen 6 und 10 % erstrebenswert. Bei einem jungen Wachstumsunternehmen, das ein höheres Risiko eingeht, ist dagegen ein ROI zwischen 20 und 30 % die passendere Zielgröße. Der ROI sollte demnach auch immer vor dem Hintergrund des jeweiligen Unternehmens und dessen Strategie bzw. Unternehmensphase betrachtet werden.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Verbessern Sie diesen Beitrag!

Was hat Ihnen nicht gefallen? Was können wir verbessern?

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Verbessern Sie diesen Beitrag!

Was hat Ihnen nicht gefallen? Was können wir verbessern?