CrowdDesk heißt jetzt portagon.

Mehr dazu erfahren

Projektfinanzierung für Immobilien

Lesedauer: 2 Minuten

Veröffentlicht am 1. März 2021
Die Projektfinanzierung im Immobilienbereich steht vor Herausforderungen. Der erschwerte Kreditzugang macht vielen Projektentwickler:innen und Bauträger:innen zu schaffen. Wie helfen alternative Finanzierungen mit Mezzanine-Kapital?

30 % Eigenkapital, langjähriger Trackrekord und bürokratische Kreditvergabe: Immobilienprojektentwickler:innen und Bauträger:innen haben zunehmend Probleme bei der Finanzierung ihrer Objekte mithilfe eines Bankkredits. Das schränkt sie in ihrer Planungssicherheit ein und verhindert das weitere Wachstum ihres Geschäfts.

Das muss nicht sein. Mit Mezzanine-Kapital steht Projektentwicklern ein vielseitiges Finanzierungsinstrument zur Verfügung, mit dem sie unabhängig von Banken ihre Eigenkapitalbasis stärken können. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten einer Immobilien-Projektfinanzierung mithilfe von Mezzanine-Kapital.

Herausforderungen der Projektfinanzierung

Blicken wir aber zunächst auf die Hürden, denen sich Projektentwickler bei der Projektfinanzierung stellen müssen.

In den vergangenen Jahren hat sich die Situation der Kreditvergabe für die Projektfinanzierung im Immobilienbereich merklich verschlechtert. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Zum einen haben Aufsichtsbehörden die regulatorischen Anforderungen (Baseler Reformen III und IV) gegenüber Banken sukzessive strenger gestaltet. So steigt das Sicherungsbedürfnis auf Bankenseite und der Druck, regulatorische Kosten auf die Kreditnehmer:innen umzulegen. Banken verlangen umfassende Sicherheiten, z. B. in Form von hohen Eigenkapitalquoten, die unterlegt sein müssen.

Strengere Kreditvergabe durch Banken

Das ist von vielen Projektentwicklungs- und Bauträgergesellschaften und nur schwer zu realisieren. Für sie ist unter diesen Voraussetzungen eine zuverlässige Projektfinanzierung nicht gesichert. Vielmehr sind Projektentwickler:innen aufgrund des restriktiveren Zugangs zu Krediten dazu gezwungen, auf lukrative Projekte zu verzichten. Das hemmt die Entwicklung ihres Geschäfts.

Vor allem kurzfristig auf Veränderungen und Opportunitäten zu reagieren ist schwieriger geworden. Hinzu kommt, dass sich die Immobilien- und Grundstückspreis in den letzten Jahren signifikant erhöht haben.

Gerade mittelständische und inhabergeführte Projektgesellschaften stellt das vor Herausforderungen. Sie benötigen in diesen Fällen schnell das Fremdkapital einer Bank. Um das zu erhalten, müssen die Projektentwickler:innen allerdings hohe Eigenkapitalquoten vorweisen. Nur damit bleiben sie wettbewerbsfähig und sichern sich margenstarke Projekte  am Markt.

 

Ist auch Ihr Vorhaben für eine alternative Projektfinanzierung geeignet? Wir beraten Sie gerne. Buchen Sie einfach ein Beratungsgespräch mit einem unserer Expert:innen.

Jetzt Beratungsgespräch buchen

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Verbessern Sie diesen Beitrag!

Was hat Ihnen nicht gefallen? Was können wir verbessern?