CrowdDesk heißt jetzt portagon.

Mehr dazu erfahren

Meine Bank goes Crowd

Lesedauer: 3 Minuten

Veröffentlicht am 2. August 2021
Die Attraktivität und Rendite von Immobilien-Investments sind derzeit so hoch wie nie: Seit Juli 2021 bietet „Meine Bank“, eine Marke der Raiffeisenbank im Hochtaunus eG, in Kooperation mit CrowdDesk auf der Plattform genocrowd.de auch privaten Anleger:innen die Möglichkeit, in attraktive Immobilienprojekte zu investieren – bereits ab 250 Euro Mindestvolumen. Das Ziel der GenoCrowd: Investor:innen und Projektentwickler:innen digital zu vernetzen und Immobilien-Crowdinvestings mit attraktiven Renditen und kurzer Laufzeit zu ermöglichen.

Nach dem Launch der Marke „Meine Bank“ in 2018 setzt die Raiffeisenbank im Hochtaunus eG mit GenoCrowd den Markenaufbau hin zu einem ganzheitlichen, digitalen Finanzpartner mit dem Fokus auf Immobilien fort. Ein konsequenter Schritt, der neue Maßstäbe im Immobilien-Investment setzt. Die 2020 gegründete Betreibergesellschaft der Plattform, die GenoCrowd GmbH, ist eine 100%-ige Tochter der CrowdDesk GmbH. Als Kooperationspartnerin stellt CrowdDesk die komplette digitale Infrastruktur der GenoCrowd bereit.

Rendite aus Immobilienprojekten für jeden

Mit mehr als 14.000 Kunden verfügt „Meine Bank“ bereits über eine starke „Crowd“, die mit der GenoCrowd jetzt zusätzliche attraktive Investmentmöglichkeiten erhält: Anders als bei offenen Immobilienfonds wird das Geld bei der GenoCrowd nur bei einem einzelnen, bestimmten Projekt eingesetzt. Zu den Investitionsprojekten können der Erwerb von Grundstücken oder Bestandsimmobilien, aber vor allem auch Bauvorhaben zählen.

Starker Vorteil für Projektentwickler:innen

Aber auch Projektentwickler:innen von Immobilienprojekten, die Crowdinvesting-Instrumente zur Projektfinanzierung in ihren Finanzierungs-Mix implementieren wollen, erhalten Zugang zu neuen Investor:innen mit einem starken regionalen Bezug: eine gute Möglichkeit, eine nachhaltige Crowd mit langfristigen Beziehungen zu etablieren. Neben der Funktion als regionaler Ansprechpartner für Privat- und Firmenkunden vor Ort ist „Meine Bank“ vor allem auch erste Anlaufstelle für Bauträger:innen, Immobilienprojektentwickler:innen und -investor:innen: Damit steht hinter der GenoCrowd eine starke Expertise im Bereich der Immobilienfinanzierung. Das gewährleistet eine sorgfältige Auswahl und professionelle Projektbewertung anhand qualifizierter und belastbarer Kriterien. „Auf der Plattform der GenoCrowd werden nur Projekte angeboten, hinter denen wir als Bank stehen und die wir auch selbst finanzieren“, erläutert Achim Brunner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank im Hochtaunus eG, den Qualitätsanspruch.

Genocrowd CrowdDesk

Kooperation digitaler Finanz-Pioniere

Meine Bank und CrowdDesk gehen als digitale Finanz-Pioniere mit der GenoCrowd dieses Mal gemeinsam neue Wege. „Auf das innovative Geschäftsmodell der GenoCrowd sind wir als Gründungsinitiatoren stolz“, sagt Achim Brunner. Für die Umsetzung und den Betrieb der Plattform zeichnet CrowdDesk verantwortlich. „Wir sind zuversichtlich, dass die GenoCrowd durch ihren ganzheitlichen Finanzierungsansatz einen enormen Mehrwert in der Immobilienbranche bietet“, blickt Plattformleiter Michael Wahab in die Zukunft.

Ende Juli wurde bereits das erste Projekt auf der Plattform platziert. Ab sofort können Anleger:innen hier in attraktive Immobilienprojekte investieren.

→ Hier geht es zur Crowdinvesting-Plattform genocrowd.de.

Sie wollen mehr über digitale Projektfinanzierung für Immobilienprojekte erfahren? Wie Sie Ihre Finanzierungsstruktur diversifizieren und Ihr Eigenkapital stärken erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper:

Jetzt Whitepaper sichern

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl der Bewertungen 1

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Verbessern Sie diesen Beitrag!

Was hat Ihnen nicht gefallen? Was können wir verbessern?