CrowdDesk heißt jetzt portagon.

Mehr dazu erfahren

Affiliate Marketing für Crowdfunding-Projekte

Lesedauer: 3 Minuten

Veröffentlicht am 24. Juli 2019
Affiliate Partner suchen, Link platzieren und Anleger:innen auf Ihr Crowdfunding aufmerksam machen: Mit Affiliate Marketing können Sie Ihre Reichweite vergrößern und neue Investor:innen gewinnen.  Wir zeigen Ihnen, wie das Partnerprogramm funktioniert. 

Anleger-Marketing ist eine der wichtigsten Aufgaben bei der Realisierung eines Crowdfunding oder Crowdinvesting. Ihr Projekt bekannt zu machen und möglichst viele potenzielle Investoren zu erreichen ist entscheidend für ein erfolgreiches Funding. Affiliate-Marketing ist ein Weg, um diese Ziele zu erreichen.

Wir zeigen Ihnen, wie Affiliate-Marketing funktioniert, welche Vorteile es bietet und worauf Sie achten müssen.

 

Beim Affiliate Marketing – auch Partnerprogramm oder Partner-Marketing genannt – bewirbt ein Affiliate (engl. Partner) Produkte oder Dienstleistungen eines fremden Unternehmens auf seiner eigenen Webseite. Das Konzept dahinter ist simpel: Ein Werbetreibender (Advertiser) verbindet sich mit dem Betreiber einer Webseite (Affiliate), um von dessen Reichweite zu profitieren. Der Betreiber setzt Links zum Partner oder einzelnen Produkten – und erhält bei erfolgreichem Geschäft eine Vergütung.  Unternehmen wie Amazon oder eBay arbeiten seit Jahren erfolgreich mit diesem Partnermodell.

Das Provisionsmodell

Als Gegenleistung erhält der Affiliate eine erfolgsabhängige Provision. Für die Vergütung gibt es unterschiedliche Modelle. Es gibt beispielsweise den Pay per Click, ein fixes oder relatives Vergütungsmodell oder einen Prozentsatz des Verkaufs, aber auch Mischformen dessen sind möglich.

Grundsätzlich bedient sich Affiliate-Marketing einer bewährten Vertriebsstrategie, die auf den Prinzipien des Vertriebs- oder Netzwerkpartners beruhen. Dieses Prinzip wurde von der analogen in die digitale Welt übertragen – und ist enorm erfolgreich. Laut einer Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) setzte der deutsche Online-Handel 2016 rund 7,6 Milliarden Euro mit Affiliate-Marketing um.

Die Vorteile des Affiliate Marketings beim Crowdfunding

  • Entsprechende Kooperationen garantieren Reichweite in den richtigen Zielgruppen. Diese wurden vorab bereits gefiltert und erhöhen die Chancen auf ein mögliches Investment.
  • Die Einbindung Ihres Projekts erfolgt in einem seriösen Umfeld – und schafft auf diesem Weg Vertrauen bei den Anleger:innen.
  • Die Sichtbarkeit der Werbung wird ab Zeitpunkt der Werbeschaltung gewährleistet.
  • Die Vergütung erfolgt nur im Erfolgsfall in Form eines Pay per Sales oder Pay per Leads. Sie bezahlen also nur im Erfolgsfall.
  • Sie generieren nicht nur Aufmerksamkeit für Ihr Projekt, sondern haben die Möglichkeit, sich ein langfristiges Investorennetzwerk aufzubauen, das auch in zukünftige Projekte regelmäßig investiert.

Affiliates bei Crowdfunding-Projekten

Dieses Prinzip des Partner-Marketings lässt sich auch auf Crowdinvesting-Vorhaben übertragen. Denn einer der entscheidenden Faktoren ist der Aufbau eines großen Investorennetzwerks, das in Ihre Projekte investiert. Wie läuft eine solche Affiliate-Kooperation ab? Wir haben für Sie die wichtigsten Schritte zusammengefasst.

  1. Zunächst gehen Emittent und Affiliate eine Kooperation ein und legen vorab die Provision und Konditionen fest.
  2. Die Plattform/Webseite des Emittenten wird auf der Webseite des Affiliate per Link/Anzeige integriert.
  3. Nun besuchen potenzielle Anleger:innen die Seite des Affiliate und stoßen auf die Plattform des Emittenten.
  4. Die Anleger:innen klicken auf die Anzeige und werden zur Plattform des Emittenten weitergeleitet.
  5. Wenn sich die Anleger:innen für das Crowdinvesting-Projekt interessieren, kommt es zu einer Transaktion, z. B. einer Investition in das Projekt.
  6. Anschließend bezahlt die Plattform für diese Transaktionen eine erfolgsabhängige Provision an den Affiliate-Partner.

Crowdfunding für Affiliate Marketing: Diese Kooperationspartner gibt es

  • kritische-anleger.de (Exklusivpartner): CrowdDesk vertraut auf das Netzwerk und die Anlagemarkt-Expertise von kritische-anleger.de. Mit seinen Vergleichen sowie den Test- und Erfahrungsberichten bietet die Webseite unabhängige und glaubwürdige Informationen, mit denen sich Anleger:innen schnell informieren und für oder gegen eine Geldanlage entscheiden können.
  • Crowdfunding.de (Exklusivpartner): Seit 2011 informiert crowdfunding.de zum Thema Crowdfunding. Ziel ist es, Interessierten Orientierung zu geben und einen transparenten, unabhängigen und neutralen Marktüberblick zu geben.

 

 

Weitere mögliche Werbepartner für Sie sind: crowdcircus.com, tetrateam.de und crowdinvesting-compact.de.

Sie wollen mehr zum Thema Marketing für Crowdfunding erfahren? In unserem Whitepaper haben wir für Sie das Wichtigste zusammengefasst.

Jetzt Whitepaper sichern

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht nützlich war!

Verbessern Sie diesen Beitrag!

Was hat Ihnen nicht gefallen? Was können wir verbessern?